Lammragout mit Möhren

Ja, ich weiß, es sieht unspektatulär aus. Ist es aber nicht. Es ist eines der Knallerrezepte aus “6 Jahreszeiten“*. Es ist ein relativ simples Ragout aus Lammhack und Karotten, gewürzt mit Knoblauch, Thymian, Chiliflocken und einer netten Portion Hartkäse.

Das alles verschmilzt zu einem unglaublich harmonischen Gericht – wir waren alle total begeistert und haben gegessen, als gäbe es kein Morgen :-).

Im Original kommt statt normalem Knoblauch grüner Knoblauch an das Ragout. Dieser sieht aus wie  eine eine etwas pummelig geratene Frühlingszwiebel; es ist das Wachstumsstadium, in dem die Knolle noch keine Zehen gebildet hat. Ich habe keinen bekommen und daher einfach weniger Knoblauchzehen genommen.


4 Portionen plus willkommene Reste:

  • 4 Zehen Knoblauch (oder 170 g grüner Knoblauch)
  • 500 g Karotten
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 125 ml Wasser
  • 1 kg Lammhack
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 EL Butter
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Pecorino
  • kurze Pasta nach Wunsch
Knoblauch schälen und fein würfeln; grünen Knoblauch in 0,5 cm kleine Stücke schneiden. Karotten putzen, schälen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Käse reiben.

Öl in einem Schmortopf erhitzen, Karotten und Knoblauch zugeben, alles großzügig salzen und pfeffern und sobald das Gemüse zu brutzeln beginnt, die Hitze auf mittlere Stufe stellen. 10 min garen, das Gemüse soll dabei nicht bräunen. Hack zugeben und unter Rühren braten, bis die rosarote Färbung verschwunden ist. Auch das Fleisch soll weder braun noch knusprig werden.

Wein, Wasser, Chiliflocken und Thymian zufügen, salzen, einen Deckel auflegen und alles ca. 45 min leise köcheln lassen. Wenn alles zu trocken ist, noch etwas Wasser angießen.

Butter und beide Käsesorten einrühren und Salz und Pfeffer abschmecken.

Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen. Beim Abgießen 125 ml des Kochwassers zurückbehalten.
Pasta zusammen mit dem aufbewahrten Kochwasser zum Ragout gegen und alles noch ein bis zwei Minuten köcheln lassen, bis die Pasta das Aroma der Sauce aufgenommen hat.
Zum Servieren auf flache Schalen verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit mehr Käse auf den Tisch bringen.

Published by

10 thoughts on “Lammragout mit Möhren

  1. Liebe Susanne,
    das Rezept spricht mich so an dass ich direkt heut früh beim Türken Lammhack
    besorgt hab. 😉
    Wieviel Wasser kommt denn zusammen mit dem Wein rein? Und Butter nur einmal, oder? Ist in der Zutatenliste zweimal aufgeführt.
    Ich werd dann Rückmeldung geben – gibt‘s am Sonntag! 😉

    Liebe Grüße
    Anja

    1. Herrje, das Rezept steht ja unter keinem guten Stern. Das hatte ich wohl etwas wenig Kaffee intus :-(. Es sind 125 ml Wasser, und es kommt nicht zweimal Butter rein. Dafür aber 2 Sorten Käse. Ich habe es ausgebessert.

  2. …. ich bin dir noch eine Rückmeldung schuldig – das war so, so lecker! Total stimmig, einfach zuzubereiten und trotzdem so pfiffig. Gab’s nicht zum letzten Mal!
    Die Grüne Bohnen Pfanne lacht uns ja auch an – hattet ihr noch eine Beilage dazu?

    Herzliche Grüße & einen guten Wochenstart!
    Anja

    1. Das freut mich aber :-).
      Und die Bohnenpfanne haben wir einfach mit etwas Brot gegessen.

Comments are closed.