Franco-Macs – Französische Käsenudeln mit Zwiebeln

Es gab schon länger kein neues Rezept mehr für meine Sammlung an Mac ’n‘ Cheese Rezepten – Zeit wird es also und Stephanie und Mike Le haben in ihrem Nudel-Buch* ein prima Vorlage geliefert: das hier sind cremige Käsenudeln, die einen besonderen Dreh durch langsam gegarte, karamellisierte Zwiebeln bekommen.

An die Sauce kommt außerdem Rinderbrühe – wer das Gericht vegetarisch halten möchte, kann natürlich Gemüsebrühe nehmen. Es wird außerdem mit Worcestershire-Sauce gewürzt, das gibt der Sauce mehr Tiefgang – bei der Verwendung von Gemüsebrühe würde ich etwas mehr von der Worcestershiresauce verwenden.

Das karamellisieren der Zwiebeln dauert natürlich etwas, wer es ganz eilig hat, kann hier zum Schnellkochtopf greifen und die Zwiebeln bei hohem Druck 20 min garen.

Für 4 Personen:

Zutaten:

  • 5 EL Butter
  • 3 größere Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g getrocknete kürzere Nudeln wie Mezze Rigatoni oder Casarecce
  • 40 g Mehl
  • 320 ml Milch
  • 320 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 1 EL frische Thymianblättchen
  • 250 g Gruyère

Arbeitsschritte:

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit einer großzügigen Prise Salz zugeben. Rühren, um die Zwiebeln mit der Butter zu überziehen, dann bei mittlerer bis schwacher Hitze ca. 45 min braten, bis die Zwiebeln weich und karamellisiert sind. Dabei hin und wieder umrühren.

Die karamellisierten Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Restliche Butter in der Pfanne schmelzen und das Mehl zugeben. Ca. 3 min unter Rühren anschwitzen, dann nach und nach unter ständigem Rühren die Milch angießen. Unter Rühren zum Kochen bringen und die Rinderbrühe und die Worcestershiresauce einrühren. Sauce unter gelegentlichem Rühren ca. 10 min köcheln lassen, bis sie eindickt.

Zeitgleich die Pasta nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser al dente kochen, dann abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Sauce von der Hitze nehmen. Den Käse reiben und zusammen mit dem Thymian und den gegarten Zwiebeln in die Sauce geben. Rühren, bis der Käse geschmolzen ist. Die Pasta in die Sauce rühren, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.