Lauchstrudel

Das ist unser bisher erklärter Lieblingsstrudel aus dem Strudelbuch*, das ich neulich hier vorgestellt habe, da hat einfach alles gestimmt: zunächst mal der Teig, der aus Vollkornmehl gemacht wird, der ist schön kernig und herzhaft. Im Gegensatz zu normalem Strudelteig kann er nicht ausgezogen werden, er wird schlicht ausgerollt. Der Teig ist aber recht kooperativ und läßt sich richtig dünn ausrollen.

Die Füllung besteht aus Lauch, gegarten Kartoffeln und etwas Ricotta. Wer mag, kann auch noch gegarte Linsen untermischen oder Paprikawürfel; uns hat die pure Version gut gefallen. Original wird nur das Weiße vom Lauch verwendet; ich habe alles benutzt.

Für 4 Personen:

Zutaten:

Strudelteig:

  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 25 ml Rapsöl, plus etwas zum Bepinseln
  • 70 bis 80 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Eigelb
  • 1 großzügige Prise Salz

Füllung:

  • 300 g gekochte Kartoffeln
  • 400 g Lauch
  • 40 g Butter, plus etwas zum Bepinseln
  • 1 Schalotte
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Eigelb
  • 100 g Ricotta
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss

Arbeitsschritte:

Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig soll weich sein, aber nicht kleben. Teig mit Öl einpinseln, in Frischhaltefolie packen und mindestens 30 min bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Inzwischen für die Füllung die Kartoffeln schälen und durch die Presse oder Wiege* drücken. Lauch putzen, in feine Ringe schneiden und gründlich waschen. Schalotte schälen und fein würfeln.

Butter in einer Pfanne schmelzen, Lauch und Schalotte darin glasig braten. Dann die Brühe angießen und in ca. 10 min gar dünsten. Die Flüssigkeit muss am Ende verdampft sein. Abkühlen lassen.

Lauchmischung mit Kartoffeln, Eigelb und Ricotta vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken.

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe des Backblechs ausrollen. Die Lauchmasse auf einem Drittel des Teiges verteilen, alles zu einem Strudel aufrollen und mit der Naht nach unten auf das Blech legen.

Etwas Butter in einem kleinen Topf schmelzen und den Strudel damit rundherum einpinseln. Im heißen Ofen ca. 35 bis 40 min backen.

Dazu passt ein Joghurtdipp mit Kräutern.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.