Paprikapasta mit Gemüsebällchen

Wenn es um Seelenfutter geht, darum, sich einen Tag schön zu kochen, dann steht Pasta hier hoch im Kurs. Und wenn dann noch Bällchen dazukommen – um so besser. Kein Wunder also, dass uns dieses Rezept aus „Seelenfutter vegan„* im Sturm erobert hat.

Die Bällchen bestehen aus geraffelter Zucchini und werden mit Kicherbsenmehl gebunden. Das funktionert sehr gut und schmeckt wunderbar würzig. Und die Sauce setzt auf gebratene Paprika, die mit Pflanzensahne gemixt werden – mal was anderes als die Standard-Tomatensauce, die ich sonst an müden Tagen gerne ansetze.

Für besonders hungrige, müde Tage haben die Autorinnen übrigens einen Tipp: Statt der Zucchinibällchen einfach Falafel aus dem Kühlregal nehmen.

Für 2 Personen:

Zutaten:

Bällchen:

  • 80 g Zucchino
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Bund Dill
  • 2,5 EL Öl
  • 80 g Kichererbsenmehl
  • Salz

Sauce und Nudeln:

  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 rote Paprika
  • 2 EL Rapsöl
  • 200 g Pflanzensahne
  • Salz
  • Chiliflocken
  • 250 g Maccheroni oder Penne
  • 1 EL Balsamico-Essig

Arbeitsschritte:

Für die Bällchen Zucchino putzen und grob raffeln. Knoblauch schälen, sehr fein hacken und zu den Raspeln geben. Dill zupfen, fein hacken, ein Drittel beiseite legen und den Rest mit 1/2 EL Öl und dem Kichererbsenmehl zu den Zucchiniraffeln geben. Salzen und alles zu einem Teig vermengen. Wenn der Teig zu trocken ist, noch etwas Wasser zugeben. Mit feuchten Händen aus der Masse ca. 12 Bällchen formen.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Paprika halbieren, Kerne und Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Öl anbraten. Paprika und Pflanzensahne zugeben, mit Salz und Chiliflocken würzen, aufkochen und 10 min bei milder Hitze köcheln lassen.

Inzwischen die Bällchen in 2 EL Öl von allen Seiten in ca. 5 bis 7 min von allen Seiten goldbraun braten. Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen, dann abgießen und abtropfen lassen.

Sauce pürieren, den Balsamico einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bällchen hineingeben und 5 min in der Sauce ziehen lassen.

Pasta auf 2 Teller verteilen, Sauce mit Bällchen darauf geben und alles mit dem restlichen Dill garniert servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.