Süß-scharfes Ingwer-Hühnchen

Inzwischen habe ich Euch ja vermutlich oft genug von vorgeschwärmt von der indonesischen Küche, meine Begeisterung für diese Rezepte ist immer noch ungebrochen und ich arbeite mich mit Freude und gutem Appetit durch Eleanor Fords “Fire Islands“*.

Irgendwie hatte ich im Gedächtnis, dass in Indonesien viel mit kecap manis, also süßer Sojasauce gekocht wird und ich habe sicherheitshalber schon mal meinen Vorrat aufgestockt  – die Bedeutung hatte ich wohl überschätzt, denn das hier ist das erste Rezept bei dem die Sauce zum Einsatz kommt.

Das Gericht hier wird pfannengerührt und erinnert von der Machart her stark an die chinesische Küche. Das Aroma ist aber ganz anders – Palmzucker und kecap manis steuern nicht nur Süße bei, sondern auch ein karamelliges Aroma und eine Erinnerung an Melasse. Es ist reichlich Ingwer am Essen – das gibt den besonderen Kick.

Für 4 Portionen:

Zutaten:

  • 500 g Hühnerbrust
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 8 cm Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 gelbe Paprika (original: ohne)
  • 1 Tomate
  • 2 EL Austernsauce
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Palmzucker
  • 1 EL kecap manis
  • Salz

Arbeitsschritte:

Hühnerbrust in mundgerechte Würfel schneiden.

Zwiebel schälen und fein hacken, Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Chili in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden, Paprika putzen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden; Tomate putzen und würfeln.

Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischwürfel darin unter Rühren anbraten, bis sie zur Hälfte gegart sind. Herausnehmen, salzen und beiseite stellen, das Öl in der Pfanne lassen.

Die Zwiebel im Öl braten, bis sie weich wird. Dann Ingwer und Knoblauch zugeben und eine Minute weiter rühren. Chili, Paprika und Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mit anrösten, dann die Tomaten zufügen. Alles eine weitere Minute unter Rühren braten.

Das Hühnchen zum Gemüse geben, 175 ml Wasser angießen und mit Austernsauce, Sojasauce und Palmzucker würzen.

Alles köcheln lassen, bis das Hühnchen durchgegart und die Sauce etwas einreduziert und glänzend ist. Das Kecap Manis einrühren und mit Salz, Austernsauce und Sojasauce abschmecken.

Sofort servieren; Reis passt gut dazu.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

    • Ja, das erstaunt mich auch immer wieder. Ich habe mich inzwischen durch das halbe Buch gekocht und immer noch ganz andere Sachen rausgesucht als Du.

Kommentare sind geschlossen.