Pasta mit cremiger Cashewsauce und knusprigen Kohlröschen

Es wird mal wieder Zeit für ein asiatisch inspiririertes Nudelgericht. Ich bin ja ein großer Fan von Cashews, klar, dass mich dieses Gericht von Hetty Mc Kinnon gleich angesprungen hat; das Original ist inzwischen offensichtlich hinter der Bezahlschranke verschwunden.

Die Kombination ist ein Traum: eine cremige Sauce, knuspriges Gemüse und ein sauerscharfes Topping aus Chili-Crisp, Essig und Sojasauce.

Eigentlich war der Plan, das ganze mit selbstgemachten Udon-Nudeln zu servieren, aber daran bin ich an diesem Tag grandios gescheitert und habe statt dessen auf die schicken taiwanesischen Nudeln mit einem Anteil Klettenwurzel zurückgegriffen wie schon hier bei den Erdnussnudeln.

Und noch eine Änderung: original wird das Gericht mit knusprig gebratenen Pilzen serviert. Ich hatte Kohlröschen in der Abokiste und habe statt dessen diese verwendet.

Für 4 Personen:

Zutaten:

Sauce:

  • 100 g Cashews
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Topping:

  • 2 EL Chinjiang-Essig
  • 2 EL Chili-Crisp oder Chiliöl
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 3 Frühlingszwiebeln

zusätzlich:

  • 2 EL Rapsöl
  • 250 g Kohlröschen
  • frische oder getrocknete Udon nach Wahl
  • Salz

Arbeitsschritte:

Für die Sauce die Cashews mit kochend heißem Wasser übergießen und mindestens 30 min und bis zu 60 min einweichen. Knoblauch schälen und grob hacken. Cashews abgießen und mit Knoblauch, etwas Salz, Öl und 125 ml Wasser fein pürieren.

Für das Topping 1 Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Mit Essig, Chili-Crisp und Sesamöl vermischen und beiseite stellen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kohlröschen von allen Seiten knusprig braten. Salzen und beiseite stellen.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Abgießen, dabei etwas Kochwasser zurückbehalten, und wieder in den Topf geben. Die Cashewcreme zu den Nudeln geben, erwärmen und vorsichtig vermischen; dabei die Sauce mit etwas von dem Kochwasser auflockern.

Zum Servieren die Nudeln mit der Sauce auf Tellern oder in Schalen verteilen. Jeweils etwas von den Kohlröschen darauf verteilen und mit dem Dressing beträufelt servieren.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.