Auberginen-Kartoffel-Tortilla mit Tomaten-Oliven-Mayo

Ich esse total gerne klassische Kartoffel-Tortilla, eigentlich mache ich die viel zu selten. Heute gibt es mal Tortilla, aber keine klassische – schuld daran ist meine Abo-Kiste. Die lieferte nämlich lila Kartoffeln, und die wollte ich nicht einfach so als Salzkartoffeln kredenzen.

Ich erinnerte mich, dass ich in einer Ausgabe der slowly veggie dieses Rezept gesehen hatte und beschloß, die Tortilla dann halt mit den lila Kartoffeln zu machen. Kein Fehler – aber bestimmt schmeckt die Tortilla auch mit “normalen” Kartoffeln.

Was auch toll ist, ist die Mayonnaise, die zur Tortilla serviert wird – die wird nämlich angereichert mit Oliven und getrockneten Tomaten, ist schön würzig, leicht säuerlich und voller Umami – zum Reinlegen.

Für 4 Portionen:

Zutaten:

Mayonnaise:

  • 35 g getrocknete Tomaten in Öl
  • neutrales Öl, ich hatte Reisöl
  • 30 g entsteinte grüne Oliven
  • 2 Eigelb (Größe L)
  • 3 EL weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer

  Tortilla:

  • 300 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend); meine waren lila
  • 2 rote Zwiebeln; bei “normalen” Kartoffeln würde ich helle Zwiebeln nehmen
  • 300 g Auberginen
  • 80 g Ziegengouda
  • 6 Eier (Größe L)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Chiliflocken
  • Basilikumblättchen zum Garnieren

Arbeitsschritte:

Für die Mayonnaise die Tomaten abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und mit dem Erdnussöl auf 100 ml ergänzen. Oliven und Tomaten fein hacken. Beides mit Eigelben und Essig in ein hohes Gefäß geben und cremig pürieren. Das Öl langsam einfließen lassen, dabei den Pürierstab immer wieder auf und ab bewegen, bis eine cremige Mayonnaise entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.

Für die Tortilla die  Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, dann abgießen, abdampfen lassen, schälen und grob würfeln. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Auberginen putzen und in kleine Würfel schneiden. Ziegenkäse grob reiben. Eier in einer Schüssel verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.   Auberginen in einer ofenfesten Pfanne ohne Fett bei ordentlicher Hitze 5 min unter dauerndem Rühren anbraten. Olivenöl, Kartoffeln und Zwiebeln zugeben, alles weitere 4 min braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Hitze reduzieren, Ei-Masse über das Gemüse gießen, mit Ziegenkäse bestreuen und im heißen Ofen 15 bis 20 min backen.   Tortilla aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. In Stücke geschnitten, mit  Basilikum bestreut und mit Tomaten-Oliven-Mayo servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.