Pilzfrikadellen mit Gorgonzalasauce

Ich liebe ja so gut wie jede Art von Frikadellen, Pflanzerl oder Fritter (nur Bratlinge mag ich nicht, da habe ich ein Trauma 😉 ). Es muss kein Fleisch drin sein, das Konzept ist ja flexibel.

Und genau deswegen gibt es heute Frikadellen auf Pilzbasis. Das Rezept habe ich bei der wunderbaren Cettina Vicenzino* abgeschaut.

Man kann beliebige Pilze verwenden, ich hatte ganz einfach dunkle Champignons. Mit Steinpilzen wird es edel, mit Shiitake bekommen die Buletten eine leicht fleischige Note. Wer mag, kann fĂŒr noch mehr Pilzgeschmack auch noch einige eingeweichte getrocknete Pilze zugeben; das mache ich gerne. Die Frikadellchen bestehen aus einfachen Zutaten und sind schön knusprig und wĂŒrzig.

Und die Sauce macht auch Spaß, jedenfalls, wenn man so wie ich eine große Verehrerin von Gorgonzola ist….


FĂŒr 2 Portionen:

PilzbÀllchen:

  • 200 g Pilze, Sorte nach Belieben
  • Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 40 g Pecorino
  • 70 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 EL gehackte PetersilienblĂ€ttchen
  • Salz, Pfeffer aus der MĂŒhle

Gorgonzolasauce:

  • 80 g Gorgonzola
  • 150 g Sahne
  • 1 EL gehackte Walnusskerne
  • Salz, Pfeffer aus der MĂŒhle

Pilze putzen und grob hacken. Knoblauch schÀlen und ebenfalls hacken. Pecorino reiben.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze zusammen mit dem Knoblauch und etwas Salz anbraten.

Etwas abkĂŒhlen lassen, dann zusammen mit Pecorino, Ei, Semmelbröseln und Petersilie zu einer homogenen Masse mixen.

Masse zu ca. 10 gleich großen Frikadellen formen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von beiden Seiten knusprig braun braten.

FĂŒr die die Sauce den Gorgonzola zusammen mit der Sahne in einem kleinen Topf unter RĂŒhren erwĂ€rmen, bis der KĂ€se schmilzt und sich mit der Sahne vermischt. WalnĂŒsse unterrĂŒhren und die Sauce mit ordentlich Pfeffer wĂŒrzen, wenn nötig auch salzen.

Pilzfrikadellen mit der Sauce auf Tellern anrichten und gleich servieren.


 

3 Kommentare

  1. Du musst mir unbedingt den Unterschied erklĂ€ren zwischen Bratlingen und Frikadellen, Pflanzerl und Fritter – weil das bei mir irgendwie ein Tribe ist. Aber vielleicht kann ich die Arten nicht richtig auseinanderhalten…. bref: ich bin sau gespannt auf deine Definition 😉
    liebe GrĂŒĂŸe…

Kommentare sind geschlossen.