Lütticher Waffeln

Auf den speziellen Wunsch einer einzelnen Dame gibt es heute Süßkram – nämlich die Lütticher Waffeln aus der “Blauen Stunde“*.

Die Waffeln bestehen aus einem relativ reichhaltigen Hefeteig; und der besondere Clou ist der Perlzucker, mit dem der Teig angereichert wird. Der Zucker karamellisiert beim Backen etwas; das ist klasse. Original Perlzucker bekommt man hier nicht unbedingt, aber man kann problemlos Hagelzucker verwenden.

Serviert werden die Waffeln mit Kirschkompott; original sind Süßkirschen. Die Kirschzeit war vorbei, als ich die Waffeln gebacken habe; ich habe daher Schattenmorellen aus dem Glas verwendet.

Für die Waffeln braucht Ihr ein klassisch geripptes belgisches Waffeleisen*.

Lütticher Waffeln

Hefewaffeln mit Perlzucker und Kirschkompott

Gericht Süßkram+
Länder & Regionen Belgien
Keyword Waffeln
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Waffeln:

  • 1 Vanilleschote
  • 20 g Zucker
  • 150 ml Milch
  • 10 g frische Hefe
  • 150 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl (Weizen 405)
  • 150 g Perlzucker oder Hagelzucker

Kirschkompott:

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 1 Streifen Bio-Zitronenschale
  • 1-2 TL Speisestärke

Anleitung

  1. Für die Waffeln die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit der Milch in einem Topf handwarm erwärmen und etwas durchziehen lassen, dann die Hefe darin auflösen.

  2. In einem zweiten Topf die Butter schmelzen. Die Eier verquirlen. 

  3. Vanilleschote aus der Milch fischen. Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben. Hefemilch, Butter und Eier zum Mehl geben und alles zu einem elastischen Teig verkneten, der sich vom Rand der Schüssel löst. 

  4. Teig bedeckt in ca. 1 h zu doppelter Größe aufgehen lassen.

  5. Inzwischen für das Kirschkompott die Kirschen durch ein Sieb abgießen. Sie sollten entsteint sein; wenn nicht dann muss man das jetzt machen.

  6. Den Saft aus den Glas mit der Zitronenschale in einem Topf zum Kochen bringen und ziehen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser verquirlen. 

  7. Zitronenschale herausholen. Den Saft wieder zum köcheln bringen und dabei so viel von der Stärkemischung einrühren, dass die Sauce abbindet. Kirschen in den Sud geben und alles abkühlen lassen.

  8. Das Waffeleisen vorheizen. Den Hagel- oder Perlzucker unter den Teig kneten. Je einen guten Esslöffel Teig in die Mitte der Backplatten geben, das Eisen verschließen und die Waffeln goldbraun ausbacken.

  9. Mit dem Kirschkompott servieren. 

Published by

2 thoughts on “Lütticher Waffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.