Pita-Kneidlach mit Malfuf – Pita-Brot-Knödel auf arabischem Sauerkraut

Dieses Rezept aus „Shalom Kitchen„* hat mich gleich beim ersten Durchblättern angesprochen – ich liebe Knödel, da kommt die bayerische Herkunft durch. Und eine arabisch angehauchte Variante davon, die muss ich dann natürlich probieren.

Die Knödel sind eine super Verwertung für altbackenes Pita-Brot und Florian Gleibs hat auch eine gute Begründung für das Sauerkraut – das kommt auch oft auf Falafel-Sandwiches, man sollte also immer welches im Hause haben.

Ich stimme zu – die Knödel sind apart mit Ras el Hanout, Petersilie und Minze gewürzt und das Sauerkraut wird mit Tomaten gekocht, außerdem ist Paprikaschote dran, Ras el Hanout und Paprikamark – das hat es in der Form bestimmt nicht zum letzen Mal gegeben.

Für 4 Personen:

Zutaten:

Pita-Brot-Knödel:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5 EL Olivenöl
  • 260 ml Milch
  • Salz
  • 2 TL Ras el Hanout
  • 500 g Pita-Brot
  • je 2 Stängel Petersilie und Minze
  • 4 Eier (Größe M)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Mehl (Type 405)

Arabisches Sauerkraut:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 rote Paprika
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 EL Ras el Hanout
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz

Arbeitschritte:

Wir fangen mit dem Sauerkraut an, das muss etwas länger garen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika putzen und fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Paprika und Knoblauch darin anbraten. Paprikamark, Ras el Hanout und Kreuzkümmel zugeben und kurz mitbraten.

Mit Dosentomaten und Gemüsebrühe aufgießen. Sauerkraut und Lorbeerblätter zugeben. Salzen, dann 30 bis 40 min köcheln lassen. Gegen Ende der Garzeit die Stärke mit etwas Wasser anrühren und das Sauerkraut damit binden. Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Sauerkraut mit Zitronenabrieb- und Saft und mit Salz abschmecken.

Für die Knödel Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und beides glasig anbraten, dann die Milch angießen, mit Salz und Ras el Hanout würzen und kurz aufkochen.

Pita in Würfel schneiden und die warme Milch darüber gießen. Petersilie und Minze zupfen und die Blättchen hacken. Zusammen mit den Eiern zum Brot geben, Semmelbrösel und Mehl ebenfalls zugeben, alles gut vermengen und zu 16 Knödeln formen.

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Knödel einlegen, die Hitze reduzieren und die Knödel 20 min garziehen lassen.

Zum Servieren die Knödel auf dem Sauerkraut anrichten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.