Mürbe Hörnchen mit Apfel-Walnussfüllung und Zimt

Es mag erstaunen, aber das ist ein klassisches türkisches Rezept, das dort oft gebacken wird, sobald Äpfel Saison haben. Auch in den Bäckereien gibt es das Gebäck wohl zu kaufen. Auch ich mache diese kleinen Hörnchen regelmäßig, seit ich sie im „Türkei vegetarisch„* entdeckt habe.

Das kleine Gebäck wird wohl auch Apfeltaschen genannt – es gibt es also nicht nur in Hörnchenform. Mir gefallen die Hörnchen sehr gut, aber man kann den Teig auch zu kleinen Taschen formen. Die Teighülle ist eine Art Mürbteig. Die Füllung ist ordentlich mit Zimt gewürzt, das mag ich sehr. Außerdem sind gehackte Walnüsse an der Füllung – insgesamt eine traumhafte Kombination, finde jedenfalls ich.

Das Rollen der Hörnchen ist ein bisschen tricky; ich habe die nun wirklich schon oft gemacht, aber so schön wie im Buch werden sie mir immer noch nicht.

Für 2 Bleche:

Zutaten:

Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 5 EL Milch, lauwarm
  • 1 EL Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 großzügige Prise Salz
  • ca. 420 g Mehl (ich hatte Weizen 550)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Füllung:

  • 550 g Äpfel
  • etwas Zitronensaft
  • 50 g Walnusskerne
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Mehl

Arbeitsschritte:

Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zunächst mit 400 g Mehl beginnen, den Rest nur zugeben, wnn der Teig zu weich ist.

Für die Füllung die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Äpfel eher grob reiben. Wer möchte, kann die Äpfel auch schälen. Mit allen anderen Zutaten vermischen.

Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 140°C Umluft vorheizen.

Vom Teig walnussgroße Stücke abnehmen und zu Bällchen rollen. Jedes Bällchen zu einem ca. 8 cm langen Oval ausrollen. Die oberen 2/3 der langen Seite jedes Ovals vier bis fünfmal einschneiden. Auf das untere Drittel jeden Ovals je einen TL Füllung geben, die Ovale von der gefüllten Seite her zu Hörnchen aufrollen und auf die Bleche verteilen.

Im heißen Ofen 20 min backen, dabei nach 10 min die Bleche einmal rotieren. Dann die Temperatur auf 160°C Umluft hochstellen und die Hörnchen weitere 10 bis 15 min backen, bis sie leicht gebräunt und knusprig sind.

Hörnchen auf Kuchengitter geben, mit Puderzucker bestäuben und vor dem Verzehr etwas abkühlen lassen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.