Jolof-Reis

Jolof-Reis wollte ich schon länger mal kochen, da traf es sich gut, dass im Kochbuch “Komm in meine Küche“*, das ich Euch hier vorgestellt habe, ein Rezept dafür ist.

Das Rezept kommt Zourahatou Assoumanou-Mamanh aus dem Togo, die es gerne kocht, um sich an ihre Heimat zu erinnern. Jolof Reis  – auch Benachin genannt – gibt es aber in ganz Westafrika. Im Prinzip ist ein ein mit Tomaten aromatisierter Gemüsereis, der gerne als Beilage serviert wird. Wenn man  – wie hier – etwas Fleisch dazu serviert, wird er zum Hauptgericht.

Die Fleisch-und Gemüsesorten, die man verwendet, sind wandelbar; das Gemüse kann man gut an die Jahreszeit anpassen. Ich habe die Gemüsemischung aus dem Rezept übernommen. Beim Fleisch habe ich abgewandelt – original wird Lamm verwendet; ich hatte Hühnchen, was ebenso klassisch ist. Wer mag , kann auch Rindfleisch verwenden.

Für 6 Portionen:

Zutaten:

  • 500 g Jasmin-Reis
  • 1 kg Hühnchenfleisch (oder Lamm oder Rind, aber immer mit Knochen)
  • 1/2 Weißkohl
  • 250 g Karotten
  • 4 Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 5 cm frischer Ingwer
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Dosen stückige Tomaten (zu je 400 g)
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Arbeitsschritte:

Reis in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken und 20 min einweichen.

Fleisch in Portionen teilen und trocken tupfen.

Kohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und die Blätter in grobe Stücke schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln.

2 EL Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin unter wenden von allen Seiten goldbraun anbraten. Hühnerbrühe zugießen, einen Deckel auflegen und das Fleisch ca. 1 h garen.

Den Reis abgießen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und den Reis darin 2 min vorgaren, dann in ein Sieb abgießen und beiseite stellen.

Das restliche Öl in einem Topf erhitzen. Kohl, Karotten, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin ca. 5 min anbraten. Tomaten zugeben, salzen und die Mischung bedeckt ca. 25 min köcheln lassen.

Ca. 10 min, bevor das Gemüse gar ist. den Reis untermischen. Den Garsud des Fleisches ebenfalls zum Gemüse geben und Reis und Gemüse köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren den Gemüsereis mit dem Fleisch auf Tellern anrichten.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.