Rauchiger Bohneneintopf mit Bratwurst-Klößchen

Gerade sind hier ja Sommerferien, und auch wenn hier nur noch ein Familienmitglied in die Schule geht, ticken die Uhren doch etwas anders für uns alle – wesentlich gemächlicher. Da darf es beim Abendessen auch gerne mal etwas einfacher sein – zum Beispiel mit diesem Eintopf.

Ich habe dafür Augenbohnen vorgekocht, weil in meinem Kilo-Päckchen immer noch welche auf Verarbeitung warten – esst mehr Hülsenfrüchte, sie sind gesund, sehr ergiebig und preiswert :-). Das Original-Rezept nimmt Cannellini-Bohnen aus der Dose, aber man kann wirklich alles an Bohnen verwenden, was man gerade da hat.

Der rauchige Geschmack kommt von einer Gewürzmischung – original wird Fajita-Gewürzmischung verwendet; die kann man kaufen – oder man mischt sich selbst etwas; das Rezept habe ich unten aufgeschrieben. Im Rezept steht Essig – auch da könnt Ihr nehmen, worauf Ihr Lust habt. Ich habe einen Tomaten-Balsamessig benutzt, den ich letztes Jahr mal angesetzt hatte.

Für 4 Personen:

Zutaten:

  • 6 kleine grobe Bratwürstchen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Fajita-Gewürzmischung (oder siehe unten)
  • 1 EL Essig
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 2 Dosen Cannellinibohnen à 400 g oder die entsprechende Menge andere gegarte Bohnen, ca. 400 g
  • eine Handvoll Koriandergrün oder Petersilie
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Gewürzmischung:

Zutaten:

  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 TL Knoblauchsalz
  • 1 TL Chilipulver

Arbeitsschritte:

Das Brät aus den Bratwürsten drücken und zu Bällchen rollen. Die Hälfte des Öls in einem Topf erhitzen und die Bällchen darin rundherum braun anbraten.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zwiebel zu den Fleischbällchen geben und mitbraten, bis sie goldbraun sind, dann den Knoblauch zugeben und 2 min mitbraten. Zucker und Fajita-Würzmischung zugeben, kurz mitrösten, dann mit Essig ablöschen. Tomaten zugeben, die Dose mit Wasser füllen und das Wasser ebenfalls in den Topf geben. Bohnen ggf. abgießen und in den Topf geben. Alles salzen, zum Kochen bringen und 15 bis 20 min köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie oder Koriandergrün bestreut servieren. Dazu passen Brot oder Ofenkartoffeln.

Arbeitsschritte:

Alle Zutaten vermengen und luftdicht aufbewahren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.