Ze ak bannann – Haitianisches Rührei mit gebratener Kochbanane

Neues Jahr, neue Stationen in der kulinarischen Weltreise. Im Januar geht es nach Haiti. Ich gestehe, mit der Küche hatte ich mich noch nicht befasst. Leider ist das erste, was mir zu Haiti einfällt, ein labiler Staat, Naturkatastrophen und unfassbare Armut.

Die haitianische Küche ist aber spannend – karibische Lebensmittel wie Bohnen, Reis und Kochbananen werden kombiniert mit vielen Gewürzen und Einflüssen aus Frankreich und vom afrikanischen Festland. Ich stelle jetzt erst mal ein typisches Frühstück auf den Tisch: Rührei mit Kochbananen. Man braucht dazu sehr reife Kochbananen, die in der Pfanne ausgebraten werden. Dazu gibt es Rührei mit etwas Gemüse und ordentlich Würze. Was man an Gemüsen und Gewürzen an das Ei macht, ist variabel und richtet sich oft nach dem, was gerade vorrätig ist. Es sollte aber ordentlich gewürzt sein, denn der Kontrast zwischen würzigem Ei und süßlicher Kochbanane ist das, was an dem Essen so viel Spaß macht.

Für ein bis zwei Personen:

Zutaten:

  • etwas Butter
  • 1 sehr reife Kochbanane
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/4 kleine Zwiebel
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 1 Jalapeño
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Eier

Arbeitsschritte:

Kochbanane schälen und in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Bananenscheiben darin unter gelegentlichem Wenden von beiden Seiten goldbraun braten. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika putzen und fein würfeln, ebenso die Jalapeño. Eier in einem Schälchen verquirlen und mit Salz und Peffer würzen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Paprika und Jalapeño zugeben, kurz braten, dann mit Paprika, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze herunterstellen und das Ei zugeben. Sofort mit dem Kochlöffel von den Rändern nach innen schieben, bis alles zu stocken beginnt, ca. 30 Sekunden. Dann weiterrühren, bis alles gut vermengt ist, das Ei gestockt ist, aber noch glänzt.

Zum Servieren das Rührei mit den gebratenen Bananen auf einem Teller anrichten.

Und nun bin ich gespannt, was die Mitreisenden auftischen:

Volker von Volkermampft mit Soup Joumou – die haitianische Suppe als Weltkulturerbe auf dem Teller Britta von Brittas Kochbuch mit Soupe Joumou – haitianische Neujahrssuppe Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Poule nan Sos – Hähnchen in Sauce Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Reis und rote Bohnen – Diri kole ak pwa rouj Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Pikliz Simone von zimtkringel mit Haitian Fishfritters mit Pikliz Marie-Louise von Küchenliebelei mit Haitian Chicken Tacos Susanne von magentratzerl mit Ze ak bannann – Rührei mit Kochbanane Britta von Brittas Kochbuch mit Diri kole ak pwa – Reis mit Bohnen Britta von Brittas Kochbuch mit Griot – kross gebratene Schweinefleischwürfel Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Kokoskuchen aus Haiti Wilma von Pane-Bistecca mit Poul nan Sos -Haitianisches Huhn in Sauce
Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare

  1. Kochbananen habe ich leider noch nirgends gesehen. Ein Asiashop ist so aus der üblichen Einkaufsroute – mit schlechten Parkmöglichkeiten, dass ich keine große Lust verspüre, dorthin zu „reisen“.

    Liebe Grüße
    Britta

  2. Das Rührei erinnert mich ein bisschen an ein Frühstück, das wir auf Jamaika mal gegessen haben. Da war aber glaube ich noch Fisch mit dabei. Kochbananen kenn ich nur vom Hören-Sagen. Gegessen habe ich sie bisher noch nicht. Ich hole mir jetzt aber auf jeden Fall mal Besteck und schnappe mir eine Portion von deinem Rührei…

    • Das kann sehr gut sein, dass es das so ähnlich gab. Und mein Verhältnis zu Kochbananen ist etwas gespalten, hier fand ich sie gut und passend, und manchmal finde ich sie einfach nur langweilig und mehlig.

Schreibe einen Kommentar zu magentratzerl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.