Norwegische Hackbällchen mit Rahmkohl

Hackbällchen und Skandinavien, das ist ja ein Klassiker. Und auch Norwegen hat sein Hackbällchen-Gericht. Nevada Berg* erzählt, dass die Bällchen so beliebt sind, dass sie Anwärter für die Wahl zum Nationalgericht waren.

Die Hackbällchen-Rezepte in Skandinavien ähneln sich natürlich, aber Fleischsorten und Würzung sind dann doch unterschiedlich. Hier wird mit Muskatnuss und gemahlenem Ingwer gewürzt; das ist schön. Ungewöhnlich ist die Herstellung der Masse – der Teig wird in der Küchenmaschine bearbeitet, bis er Brät ähnelt. Das macht die Bällchen schön weich. Gebunden werden sie mit Ei und Speisestärke. Saftig sind sie auch; sie werden nur kurz angebraten und dann in der Sauce fertig gegart.

Traditionell serviert werden die Bällchen mit Salzkartoffeln – bei uns gab es Kartoffelpüree – mit Rahmkohl und Preiselbeeren; manchmal auch mit Erbseneintopf.

Norwegische Hackbällchen mit Rahmkohl

Der skandinavische Klassiker in der norwegischen Version

Gericht Hauptgang
Länder & Regionen Norwegen
Keyword Hackbällchen
Portionen 6 Portionen

Zutaten

Hackbällchen:

  • 680 g Hackfleisch; ich hatte gemischtes
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 TL frisch gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 3 EL Kartoffelstärke
  • 1 Ei, Größe L
  • 240 ml Milch
  • neutrales Öl zum Braten
  • Preiselbeeren zum Servieren

Sauce:

  • 6 EL Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 80 g Weizenmehl
  • 1 l Fleischbrühe

Rahmkohl:

  • Salz
  • 700 g Kohl; ich hatte Wirsing
  • 60 g Butter
  • 60 g Weizenmehl
  • 500 ml Milch
  • frisch gemahlene Muskatnuss
  • Pfeffer aus der Mühle

Anleitung

  1. Für die Hackbällchen die Zwiebel schälen und fein hacken. 

  2. Das Fleisch in der Küchenmaschine (Flachrührer) mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Muskatnuss vermengen. Die Zwiebel zugeben, dann die Kartoffelstärke und schließlich Ei und Milch. Weiterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

  3. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Mit einem Löffel Bällchen von der Fleischmasse abstechen und portionsweise von allen Seiten braun anbraten. Beiseite  stellen. 

  4. Für die Sauce die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen. Das Mehl einrühren und einige Zeit braten, bis es bräunt. Die Brühe langsam unter Rühren angießen und salzen, die Fleischbällchen zugeben und alles bei milder Hitze 15 min köcheln lassen.

  5. Inzwischen den Kohl putzen und kleinschneiden. In Salzwasser kochen, bis er weich ist. Abgießen.

  6. Butter im selben Topf schmelzen. Mehl einrühren und ca. 2 min mitbraten. Milch unter Rühren angießen, mit Salz und Muskatnuss würzen und köcheln lassen, bis alles eindickt. Den Kohl unterheben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Zum Servieren Fleischbällchen mit Sauce, Kohl und Preiselbeeren auf Tellern anrichten. Bei uns gab es Kartoffelpüree dazu. 

Published by

2 thoughts on “Norwegische Hackbällchen mit Rahmkohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.