magentratzerl.de

Aromawasser mit roten Früchten, Zitrone und Salbei

Aromatisiertes Wasser ist eine feine Sache, finde ich. Dadurch, dass es etwas Geschmack mitbringt, erleichtert es das Trinken. Eigentlich braucht man für so etwas ja nicht unbedingt ein Rezept; allerdings muss ich gestehen, dass ich ohne Anregung von außen dann doch immer bei den gleichen Aromen lande – Ingwer, Zitrone, Minze. Für etwas mehr Abwechslung sorgen die Ideen in Stéphanie de Turkheims “Detox”-Buch*.

Dieses Wasser hier habe ich besonders gern getrunken. Es ist schön frisch und fruchtig durch Beeren und Zitrone und die herbe Note des Salbei sorgt für einen kleinen  Kick; so wird das nicht langweilig. Nebenbei wirkt der Salbei noch entzündungshemmend und lindert Verdaungsbeschwerden.

Ich habe bei den Beeren auf Tiefkühlware zurückgegriffen; im Sommer schmeckt es mit frischen Früchten sicher nochmal so gut. Salbei habe ich immer im Garten; den kriege noch nicht mal ich tot.

Für einen Liter:

  • 250 g rote Beeren
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Handvoll Salbeiblätter
  • 1 Liter Wasser

Die Früchte in einen ausreichend großen Krug geben. Zitrone in Scheiben schneiden und dazu geben, ebenso den Salbei. Mit Wasser aufgießen und kühl stellen. Alles mindestens 30 min ziehen lassen. Ich bereite solche Wasser meist am Vorabend zu und lasse sie über Nacht im Kühlschrank stehen.

Prost!

2 Kommentare

  1. Sehr fein! Beeren müßte ich sogar noch im Eis haben, die dringendst verarbeitet werden sollten. Bestimmt gibt das auch nach dem Durchziehen tolle Eiswürfel!

Kommentare sind geschlossen.