Drucken

Kouign Amann

Ein buttriger, blättriger Kuchenklassiker aus der Bretagne

Autor magentratzerl

Zutaten

  • 10 g frische Hefe
  • 300 g Mehl Type 405
  • 10 g Butter zerlassen
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 200 g leicht gesalzene, weiche Butter, plus etwas für die Form
  • 200 g Zucker

Anleitung

  1. Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.

  2. Das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe dazu bröckeln. Wasser und geschmolzene Butter zugeben und alles zu einem elastischen Teig verkneten, der sich vom Rand der Schüssel löst. 
  3. Schüssel gut abdecken und den Teig in ca. 1 h zu doppelter Größe aufgehen lassen. 

  4. Den Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen ausrollen. Die weiche Butter darauf verstreichen, dabei einen zwei cm breiten Rand lassen. 150 g Zucker über die gebutterte Fläche streuen. Dann den Fladen von oben und unten zur Mitte falten, anschließend ebenso von rechts nach links. 

  5. 30 min kühl stellen.

    Eine runde Springform von ca. 22 cm Durchmesser mit Butter einstreichen. 

  6. Den Teig nochmals vorsichtig zu einem Fladen ausrollen und wieder von oben und unten zur Mitte falten, dann von rechts und links das Gleiche tun. 

  7. Nun alles zu einem langen Rechteck ausrollen. Das Rechteck in 6 bis 8 Streifen schneiden und diese zu Schnecken aufrollen. Die Schnecken mit der gerollten Seite nach oben in die Form stellen.

  8. Erneut 30 min kühl stellen. 

    Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 

  9. Den restlichen Zucker auf die Schnecken streuen. 

    Kuchen im heißen Ofen ca. 30 min backen, dann abkühlen lassen und aus der Form lösen.