Drucken

Erbsen-Kartoffelknödel mit Speck-Topping

  • Autor: magentratzerl
  • Vorbereitungszeit: 30 min
  • Kochzeit(en): 10 min
  • Gesamtzeit: 40 min
  • Menge: 4 Portionen 1x
  • Kategorie: Hauptgericht
  • Küche: Schweden
  • Diet: Gluten Free

Beschreibung

Knödel als Hauptmahlzeit mit Erbsen und herzhaftem Speck-Topping


Scale

Zutaten

Knödel:
  • Salz
  • 300 g vorwiegend festkochende Kartoffeln, geschält gewogen
  • 300 g Erbsen (TK)
  • 2 Eier
  • Muskatnuss
  • 300 – 350 g Kartoffelmehl
Topping:
  • 1 EL Butter
  • 250 g Räucherspeck
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL gemahlener Piment
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Schnittlauchröllchen
  • Quittenchutney zum Servieren (original: gezuckerte Preiselbeeren oder Preiselbeerkompott)

Arbeitsschritte

Kartoffeln würfeln und  in Salzwasser garkochen. Abgießen und etwas auskühlen lassen.
Erbsen mit 1 EL Wasser 2 min garen, dann abgießen und mit dem Stabmixer pürieren.
Kartoffeln in eine Schüssel geben, mit einer Gabel fein zerdrücken, dann mit etwas Salz, Erbsenpüree und den Eiern verrühren. Mit Muskatnuss würzen und  300 g Kartoffelmehl einarbeiten. Wenn der Teig zu weich ist, weiteres Kartoffelmehl einarbeiten.
In einem weiten Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Teig zu einer Rolle formen, in 12 Scheiben schneiden und jedes Stück zu einer Kugel rollen.
Für das Topping den Speck fein hacken. Zwiebel schälen und ebenfalls fein hacken.
Butter in einer Pfanne schmelzen. Speck, Zwiebeln und Gewürze darin braten, bis die Zwiebel goldbraun und knusprig ist.
Gleichzeitig die Knödel im siedenden Wasser 5 bis 10 min garen; sie sollen fest sein, aber auf Fingerdruck etwas nachgeben. Mit einem Schaumlöffel herausholen und gut abtropfen lassen.
Knödel jeweils mit einer guten Portion Topping anrichten und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Preiselbeeren dazu reichen.