Drucken

Fenchel-Bouillabaise

  • Autor: magentratzerl
  • Vorbereitungszeit: 15 min
  • Kochzeit(en): 45 min
  • Gesamtzeit: 60 min
  • Menge: 4 Portionen 1x
  • Kategorie: Suppe
  • Küche: Frankreich
  • Diet: Vegetarian

Beschreibung

Aromatische Bouillabaise ohne Fisch


Scale

Zutaten

Bouillabaise:

  • Olivenöl zum Braten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 große Knolle Fenchel
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 Tomaten
  • 700 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1/2 TL Safranfäden
  • 4 EL Pernod
  • Salz

Rouille:

  • 1 große Zehe Knoblauch
  • 1/2 Paprikaschote, gegrillt, geschält und die Samen entfernt
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Safranfäden
  • 200 ml Rapsöl
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz

Arbeitsschritte

Zuerst alle Zutaten für die Rouille aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur annehmen können.

Für die Suppe die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Fenchel längs halbieren, den Strunk herausschneiden und den Rest in feine Streifen schneiden. Fenchelgrün für später beiseite legen. Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin 10 min anbraten, bis sie weich und glasig sind. Fenchel unterrühren und  5 min mitbraten, dann den Lauch zugeben und alles weitere 5 min braten.

Inzwischen die Tomaten halbieren, mittels einer groben Reibe in eine Schüssel reiben und die Schalen wegwerfen. Das Tomatenpüree in den Topf geben  und alles 2 bis 3 min köcheln lassen. Kartoffeln, Safran und Pernod zugeben und köcheln lassen, bis der Alkohol sich verflüchtigt hat.

Jetzt so viel Wasser angießen, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind, mit Salz würzen, zum Kochen bringen und bedeckt unter gelegentlichem Rühren 25 min köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Mit Salz abschmecken.

Inzwischen für die Rouille den Knoblauch schälen und grob hacken. Knoblauch, Paprikaschote, Safran, Eigelb und Zitronensaft mit dem Stabmixer pürieren. Wetermixen, dabei in dünnem Strahl erst das Rapsöl, dann das Olivenöl einlaufen lassen, bis die Sauce emulgiert. Mit Salz abschmecken.

Fenchelgrün grob hacken.

Die Suppe in Teller schöpfen und mit Fenchelgrün und Rouille garniert servieren.


Schlagworte: Fenchel, Pernod,