Drucken

Gefüllte Artischocken

5 Sterne aus 2 Bewertung(en)

Artischockenböden mit würziger Füllung

Zutaten

Scale

Arbeitsschritte

Wer ganze Artischocken hat, muss zunächst an die Böden kommen. Dafür als erstes die Blätter abzupfen, bis der Übergang zum Stielansatz freigelegt ist. Dann den oberen Teil der Artischocke zu ca. 2/3 abschneiden und den Stiel unterhalb des Bodens und die restlichen Blattreste an der Aussenseite der Artischocke mit einem scharfen Messer abschneiden. Das Heu aus den Böden kratzen (am besten mit einem Kugelausstecher) und den Boden sofort in Zitronenwasser legen. Und mit sofort meine ich wirklich auf der Stelle – die werden schneller braun, als Ihr Artischocke sagen könnt. Artischockenböden in Salzwasser ca. 5 min vorgaren.

Artischockenböden aus der Dose kann man einfach so verwenden, TK-Ware ist in der Regel vorgegart und muss nur aufgetaut werden.

Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für die Füllung das Brot klein würfeln und in der Milch einweichen. Dann gut ausdrücken und mit Brät und Ei vermengen. Schnittlauch einarbeiten und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Artischocken mit der Masse füllen und in einen Bräter setzen.

Schalotte schälen und fein würfeln. Tomaten in Spalten schneiden. Beides über die Artischocken geben, den Wein darüber gießen, nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.

Deckel aufsetzen und alles 45 min im Ofen garen.

Heiß auf den Tisch bringen. Dazu schmeckt Baguette.

Schlagworte: Artischocken