Drucken
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon print print icon squares squares icon

Kartoffelcurry nach Tanja Grandits

  • Autor: magentratzerl
  • Vorbereitungszeit: 15 min
  • Kochzeit(en): 20 min
  • Gesamtzeit: 35 min
  • Menge: 4 Portionen 1x
  • Kategorie: Hauptgericht, vegan
  • Diet: Gluten Free

Beschreibung

Mildes Curry, aus dem Vorrat rasch gekocht


Scale

Zutaten

  • 1 Schalotte
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Rapsöl
  • 500 g Kartoffeln
  • 400 g Kirschtomaten
  • 200 g rote Linsen
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL gemahlener Piment
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL schwarze Senfkörner
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • einige Zweige Thymian
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 4 EL Buchweizen

Arbeitsschritte

Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Tomaten vierteln. Linsen in ein feinmaschiges Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Thymian zupfen und die Blättchen hacken.

Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig anbraten. Alle Gewürze zugeben und mitrösten, bis es duftet. Kartoffeln, Linsen und Tomaten zugeben. Salzen, Gemüsebrühe und Kokosmilch angießen und alles ca. 20 min köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

In der Zwischenzeit den Buchweizen in einer Pfanne trocken rösten.

Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gerösteten Buchweizen bestreut servieren.


Schlagworte: Kartoffeln, rote Linsen, Kokosmilch