Drucken

Orecchiette mit Schwarzkohl, Chili und Mascarpone

  • Autor: magentratzerl
  • Menge: 4 Portionen 1x
  • Kategorie: Pasta
  • Küche: Italien

Beschreibung

Rustikale Pasta mit Kohl, cremiger Sauce und Chili-Kick.


Scale

Zutaten

Orecchiette:

  • 300 g Semolina (feiner Hartweizengrieß)
  • ca. 135 ml Wasser

Sauce:

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 rote Chili
  • 4 Sardellen
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Schalenabrieb und Saft von 1 Zitrone
  • 125 g Mascarpone
  • 300 g Schwarzkohl
  • 25 g Parmesan
  • Salz

Arbeitsschritte

Für die Pasta das Mehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde in die Mitte machen und das Wasser angießen.  Langsam Mehl und Wasser vermischen, und den Teig gut kneten, er soll nicht kleben und elastisch sein. Wenn nötig, nach etwas mehr Wasser einarbeiten. Im Rezept steht das nicht, aber ich habe den Teig in Frischhaltefolie gewickelt und ihn bei Zimmertemperatur eine Stunde ruhen lassen. Sicher ist sicher 🙂Jetzt geht es ans Orecchiette machen: dafür den Teig zu fingerdicken Würsten beliebiger Länge rollen. Dabei die Arbeitsfläche nicht bemehlen. Die Würste im rechten Winkel zum eigenen Körper legen. Jetzt braucht ihr ein ganz normales, ungezahntes Tafelmesser. Mit dem Messer ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Sobald das Messer auf der Unterlage ankommt, es Richtung Körper kippen und auf den Körper zu über den Teig ziehen. Mit der freien Hand das Öhrchen festhalten, wenn es hinter dem Messer hervor kommt, dann über einen Finger umstülpen. So entsteht die typische Öhrchen-Form und die Pasta bekommt die typische angeraute Oberfläche auf der Innenseite. Die fertigen Orecchiette jeweils mit etwas Mehl bestäuben, damit sie nicht zusammenkleben.

Chili in feine Scheiben schneiden. Aus den Schwarzkohlblättern die harten Blattrippen herausschneiden, die Blätter dann in Streifen schneiden.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen.  Chili und Sardellen hineingeben und bei sanfter Hitze anbraten, bis die Sardellen sich auflösen. Schwarzkohlblätter und Zitronenschale einrühren, mit Salz und Muskat würzen, durchrühren, dann Mascarpone und die Hälfte des Zitronensafts einrühren. Von der Hitze nehmen.
Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen, beim Abgießen etwas Kochwasser aufbewahren.
Pasta in die Pfanne mit der Kohl-Mascarpone-Mischung geben, Käse darüberreiben und alles mit etwas Kochwasser geschmeidig rühren. Abschmecken, auf Teller verteilen und gleich servieren.

Schlagworte: Cavolo Nero, Orecchiette